Gesundheitstipp des Monats – Juli

 

Kühlende Minze für heiße Tage

 

Pfefferminz-Eistee

Gerade in den heißen Tagen ist es wichtig, viel zu trinken. Mineralwasser wird schnell langweilig und heiße Getränke schwitzt man gefühlt sofort wieder aus. Da bietet sich ein Eistee aus der kühlenden Münze doppelt an:
Sie benötigen für diese Erfrischung 2 TL grünen Tee (entspricht 2 Teebeuteln), 2 TL Pfefferminzblätter, frisch oder getrocknet, 1 Liter Wasser und den Saft von 2 Zitronen

Grünen Tee – und Pfefferminztee (falls Sie getrocknete Ware nehmen) – mit ½ Liter heißem, aber nicht mehr kochendem Wasser übergießen, 2–3 Minuten ziehen lassen und in einen Krug, in dem sich bereits ½ Liter kaltes Wasser befindet, abseihen. Die frischen Minzblätter erst jetzt zugeben. Sie können im Tee verbleiben.
Abkühlen lassen, nach Geschmack mit Honig oder Stevia etwas süßen, Zitronensaft in den abgekühlten Tee geben.

Aus: Tee zum Heilen und Genießen

 

Pfefferminzöl

Auch bei Kopfschmerzen hat sich die Anwendung von Pfefferminze bewährt, hier als ätherisches Öl, mit dem Sie sich die Schläfen einzureiben können. Der Kältereiz des im Öl enthaltenen Menthols blockiert die Nervenleitungen, die zuvor den Schmerzimpuls weitergeleitet haben. In der Apotheke gibt es spezielle Minz-Stifte („Euminz“), mit denen man die Schläfe einreiben kann, auch Japanisches Heilpflanzenöl eignet sich hervorragend. Achtung: Mit dem Minzöl nicht zu nah an die Augen kommen! Und nach der Verwendung die Hände sehr gut waschen. Außerdem müssen Ätherische Öle immer vor Kindern immer verschlossen gehalten werden, da Vergiftungsgefahr besteht!

Auch bei Kopfschmerzen immer an genug Flüssigkeitszufuhr denken.


Kommen Sie erfrischt und schmerzfrei durch den Juni!


Aus: Kopfschmerzen von Kindern

 

Ein aus der Volksheilkunde der Ukraine überliefertes Verfahren ist das "Ölziehen". Wie einfach und schnell es funktioniert, erklären wir Ihnen hier:

Ölziehen für eine bessere Mundgesundheit

Annette Kerckhoff, Michael Elies

Tee zum Heilen und Genießen

2018, 181 Seiten, 14,90 EUR

Annette Kerckhoff, Stephanie von Frankenberg

Kopfschmerzen von Kindern

2007, 70 Seiten, 5,90 EUR