Gesundheitstipp des Monats – Januar 2021

Hausmittel für Ihre Atemwege

Unser Körper hat verschiedene Schutzmechanismen gegen Viren, Bakterien und Pilze, aber die hochkomplexe Abwehr funktioniert nicht immer fehlerfrei. Kälte, Wind und Regen machen unser Immunsystem anfällig, trockene Heizungsluft belastet die Schleimhäute, die eine wichtige Barrierefunktion haben.

Aus der ukrainischen Volksmedizin ist überliefert das Ölziehen oder auch Ölkauen. Bei diesem morgendlichen Ritual wird mit kaltgepresstem Sonnenblumenöl der Mundraum – die wichtigste Eintrittspforte für Krankheitserreger – mechanisch gereinigt. Bei Atemwegserkrankungen und Schlafstörungen hat sich der Einsatz von Ätherischen Ölen bewährt. Sie wirken desinfizierend, entzündungs- und keimmindernd.

Wie Sie beispielsweise Lavendel, Salbei, Rosmarin oder auch Thymian richtig anwenden, erfahren Sie in dem Ratgeber »Stark, gelassen, stabil – Naturheilkunde für das Immunsystem« gibt Autor Dr. Michael Elies Immunsystem präzise Anleitungen, wie wir unser Immunsystem auf die Sprünge helfen und unsere Abwehr stabil halten.

Michael Elies

Stark, gelassen, stabil – Naturheilkunde für das Immunsystem

2020, 57 Seiten, 10,00 EUR