Gesundheitstipp des Monats – August

 

Erfrischung für heiße Tage

 

Eistee mit Gewürzen

Der Klassiker – aber immer wieder lecker und mit Gewürzen aufgepeppt. Ingwer, Zimt und Nelken unterstützen die Verdauung und lindern bei Beschwerden wie Blähungen oder Krämpfen. Bitte beachten Sie: Wir raten davon ab, im Sommer Getränke eiskalt zu trinken – auch nicht den Eistee, weil durch den plötzlichen Kältereiz im Magen eine reaktive Wärmeproduktion im Körper mit möglichen Kreislaufreaktionen und Schweißausbrüchen erfolgt. Zudem schlagen eisgekühlte Getränke vielen Menschen auf die Verdauung.Nicht ohne Grund trinken Menschen, die in heißen Regionen leben, warme oder zumindest lauwarme Getränke.

Sie benötigen für den Tee: 4 TL oder Teebeutel schwarzen Tee, 1 gestrichener TL Ingwerpulver oder frischer (geriebener) Ingwer, 1 gestrichener TL gemahlene Zimtrinde, 4 Gewürznelken, nach Geschmack einige Pfefferminzblätter, frisch oder getrocknet. Außerdem: 2 Liter Wasser, Saft von 3 Zitronen, Rohrohrzucker, Honig oder Stevia nach Geschmack.

Zubereitung und Dosierung: Tee und Gewürze mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Umrühren und in einen Krug, in dem sich bereits 1 Liter kaltes Wasser befindet, abseihen. Nach Geschmack süßen und den Zitronensaft in den abgekühlten Tee geben.

 

Erfrischend bei Kopfschmerzen: Kaltes Gesichtsbad

Wenn es draußen so richtig heiß ist, brummt uns manchmal der Kopf und wir können uns schlecht konzentrieren. Hier ein kleiner Notfalltipp: Wenn Kopfschmerzen ein Zeichen von Müdigkeit sind, kann man ein kühles Gesichtsbad durchführen. Dafür wird kaltes Wasser in eine Schüssel gefüllt. Man taucht mit dem Gesicht für einige Sekunden unter Wasser.
(Aus: Kopfschmerzen von Kindern)

 

 

Ein aus der Volksheilkunde der Ukraine überliefertes Verfahren ist das "Ölziehen". Wie einfach und schnell es funktioniert, erklären wir Ihnen hier:

Ölziehen für eine bessere Mundgesundheit

Annette Kerckhoff, Michael Elies

Tee zum Heilen und Genießen

2018, 181 Seiten, 14,90 EUR

Annette Kerckhoff, Stephanie von Frankenberg

Kopfschmerzen von Kindern

2007, 70 Seiten, 5,90 EUR